Immunsystem

Das Immunsystem ist ein komplexes Netzwerk von Zellen, Geweben und Molekülen, das den Körper vor schädlichen Einflüssen von außen und innen schützt. Es beinhaltet sowohl die angeborene (nicht spezifische) als auch die erworbene (spezifische) Immunität. Die angeborene Immunität umfasst Barrieren wie die Haut und Schleimhäute, aber auch die Fieberreaktion, die zelluläre Immunität und die Humoral-Immunität. Erworbene Immunität hingegen bezieht sich auf die Fähigkeit des Körpers, sich an bestimmte Eindringlinge anzupassen und sie bei einer erneuten Infektion erkennen und bekämpfen zu können.

Das Immunsystem kann von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst werden, wie z.B. dem Alter, Ernährung, Stress, Umweltbelastungen, chronische Krankheiten und Medikamente.

Es gibt einige Studien die darauf hinweisen, dass Cannabinoide wie THC und CBD Auswirkungen auf das Immunsystem haben können. Einige Studien haben gezeigt, dass THC das Immunsystem hemmen kann, während andere Studien gezeigt haben, dass CBD das Immunsystem stärken kann. Es gibt jedoch auch viele Unsicherheiten und Widersprüche in den bisherigen Studien und weitere Untersuchungen sind notwendig, um die Auswirkungen von Cannabis auf das Immunsystem besser zu verstehen.

Auch Pflanzen haben ein Immunsystem, welches sich aber von dem des Menschen unterscheidet: Pflanzen haben kein zentrales Immunsystem, sondern verteilte Schutzmechanismen, die in jeder Zelle vorhanden sind. Pflanzen haben auch keine spezifischen Immunzellen wie Antikörper oder Lymphozyten, sondern verwenden stattdessen Rezeptoren, die auf bestimmte Pathogene reagieren und Signale auslösen, die die Abwehr von Angriffen initiieren.