Entkriminalisierung

Eine Entkriminalisierung ist der Prozess, bei dem eine bestimmte Handlung, die früher illegal war, nun entweder legalisiert oder weniger hart bestraft wird. Bei Cannabis bedeutet dies beispielsweise, dass der Besitz, der Handel und/oder die Verwendung von Cannabis aus dem Strafrecht gestrichen oder zu einer geringeren Straftat deklariert werden kann.

Einige Länder und Regionen haben die Entkriminalisierung von Cannabis bereits umgesetzt, oft als Teil einer breiteren Reform ihrer Drogenpolitik. Hierbei wird oft argumentiert, dass die Kriminalisierung von Cannabis keine effektive Lösung für die Probleme, die damit verbunden sind, darstellt, sondern eher noch zu einer Verschlechterung der Lage beiträgt. Durch die Entkriminalisierung kann man gewisse Regelungen für die Produktion, den Verkauf und den Gebrauch von Cannabis schaffen, was eine bessere Kontrolle und Regulierung ermöglicht und so auch negative Auswirkungen minimieren kann.