Kinderärzte gegen Legalisierung 2024

kinderärzte-legalisierung-warnen-greensby-news

Am Freitag berät der Bundesrat über das umstrittene Cannabisgesetz. Die Kinder- und Jugendärzte warnen vor negativen Folgen für den Jugendschutz, während Bundesgesundheitsminister Lauterbach eine Verzögerung verhindern will. Die Union und Juristen äußern hingegen massive Bedenken.

Der Bundesverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) fordert die Bundesregierung auf, ihre Pläne für die Legalisierung von Cannabis zurückzuziehen. BVKJ-Präsident Michael Hubmann warnt vor den negativen Folgen für den Jugendschutz. Der Konsum sei problemlos an den gesetzlichen Regeln vorbei möglich.

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hingegen will ein mögliches Scheitern der Legalisierung zum 1. April abwenden. Er kündigte an, die gesamte Woche über dafür zu kämpfen, dass es keine Anrufung des Vermittlungsausschusses durch den Bundesrat gibt.

Nicht nur Kinderärzte! Auch Union und Juristen haben Bedenken

Die Unionsparteien und Juristen äußern hingegen massive Bedenken gegen das Gesetz. Sie kritisieren unter anderem die geplante Amnestie für Altfälle, die nach dem neuen Recht nicht mehr strafbar wären. Befürchtet wird eine Überlastung der Justiz durch die damit verbundenen Fallprüfungen.

Juristen sehen zudem verfassungsrechtliche Probleme in der Amnestie-Regelung. Sie argumentieren, dass die Legislative stark in die Exekutive eingreife, wenn rechtmäßig ergangene und bereits rechtskräftige Urteile nicht mehr vollstreckt werden dürften.

Der Deutsche Richterbund appelliert aufgrund dieser Bedenken an den Bundesrat, das Cannabisgesetz zu stoppen. Der Bundesgeschäftsführer des Verbandes, Sven Rebehn, fordert die Länder auf, zumindest die gegen alle fachlichen Bedenken durchgesetzte Amnestie-Regelung der Ampel wieder aus dem Gesetz zu kippen.


Meinung aus der Redaktion: Was sagen eigentlich Tierärzte zu den Legalisierungsplänen? Immerhin könnten ihnen Personen nach der Legalisierung illegal Cannabis verabreichen! Wait a minute, das könnten sie ja jetzt auch schon! Ist das etwas bei Kindern und Jugendlichen das selbe Prinzip? FAKT ist: Cannabis IST UND BLEIBT für Kinder und Jugendliche streng verboten! Daher verstehe ich einfach nicht, wieso sich immer wieder Kinderärzte, Grundschullehrer oder Krippen-Leiter einschalten, wenn es um das CanG geht! Schuster, bleib bei deinen Leisten!

Quellenverzeichnis

  • 1 https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/kinderaerzte-warnen-bund-sollte-cannabis-gesetz-zurueckziehen,U7ROMW6

Diesen Artikel teilen:

Autor

Robert Meister

Robert Meister arbeitet seit dem Ende seines Studiums (Technikjournalismus/PR) dauerhaft in der Cannabisbranche. Mit nun über acht Jahren Arbeitserfahrungen als Redakteur, Übersetzer, Berater und Mitarbeiter in mehreren Grow-, Head-, und CBD-Shops kennt er die Branche wie seine (immer vollgekrümmelte...) Westentasche und ist vor allem für seine locker-lustige, aber immer kritische Schreibweise bekannt.

Diesen Artikel teilen:

Erfahre mit unserem Newsletter mehr aus der Welt des Cannabis

Weitere Artikel

Kommentare (0)

Loading...

Du hast noch eine Frage, einen Tipp oder eine Anregung zum Artikel?

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Hier kannst Du einfach einen Kommentar hinterlassen!

Kostenlos anmelden

Beliebte Artikel

  • stecklinge-spielplatz-greensby-news

    28.05.2024

    Leipzig: Über 700 Cannabisstecklinge auf Spielplatz ausgesetzt

    Ein Spielplatz in Leipzig ist ganz nebenbei zur (illegalen!) Plantage geworden. Über 700 Cannabisstecklinge wurden dort, eingepflanzt in zwei Hochbeeten,…

    Zum Artikel
  • cannabis-strafen-greensby-news

    28.05.2024

    Kaum Strafen für Cannabis-Konsumenten

    Obwohl die Strafen für den Konsum von Cannabis in der Öffentlichkeit teils unrealistisch hoch sind, hört man bisher quasi nichts…

    Zum Artikel
  • social-club-juli-greensby-news

    27.05.2024

    Social Clubs brauchen noch bis mindestens Juli...

    Nach der Legalisierung von Cannabis ist es erlaubt, Pflanzen für den Privatgebrauch selbst anzubauen, solange man die Vorschriften einhält.

    Zum Artikel
  • bayern-lauterbach-kritisiert-greensby-news

    27.05.2024

    Lauterbach meckert über Bayern

    In Bayern blockiert die CSU die Freigabe von Cannabis. Gesundheitsminister Karl Lauterbach kritisiert öffentlich die Doppelmoral der CSU.

    Zum Artikel