Cluster-Kopfschmerzen

Cluster-Kopfschmerzen sind eine seltene und schwere Form von Kopfschmerzen, die in "Clustern" auftreten, was bedeutet, dass sie in regelmäßigen Abständen über einen Zeitraum von Wochen oder Monaten wiederkehren. Sie werden oft als eine der schmerzhaftesten Arten von Kopfschmerzen beschrieben und sind oft mit anderen Symptomen wie Augenbrennen, Tränenfluss, Nasenlaufen und Gesichtsrötung oder -schwellung verbunden.

Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten für Cluster-Kopfschmerzen, einschließlich Medikamente, Inhalationstherapie und gezielte Schmerzblockade.

Es gibt begrenzte wissenschaftliche Beweise dafür, dass Cannabis bei der Behandlung von Cluster-Kopfschmerzen hilft. Einige Studien haben gezeigt, dass der Gebrauch von Cannabis dazu beitragen kann, Schmerzen zu lindern und Angstzustände zu reduzieren, die oft mit Cluster-Kopfschmerzen einhergehen. Es gibt jedoch auch Studien die zeigen, dass Cannabis bei manchen Personen zu einer Verschlechterung der Symptomatik führen kann.